Wolfgang Philipp ist unser neuer Vorsitzender

Der 66-jährige Merler löst Lars Tausendfreund an der Spitze des Ortsvereins ab

Ein neuer Vorsitzender führt mit zwei bewährten Mitstreitern zukünftig die Geschäfte der Meckenheimer Grünen: Den 66-jährigen Wolfgang Philipp wählte eine Versammlung der Mitglieder am 29. Februar an die Spitze des Ortsvereins. Der Jurist löst Lars Tausendfreund ab, der aus persönlichen Gründen nicht mehr für den Vorsitz kandidierte. Unterstützt wird Wolfgang Philipp von Schatzmeister Franz Josef Nieder und Schriftführer Bernhard Hartmann. Beide wurden von den Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt.

Der erste Dank des neuen Vorsitzenden galt seinem Vorgänger: „Ich danke Lars Tausendfreund für sein Engagement. Er hat das Amt 2013 in einer schwierigen Phase übernommen. Gemeinsam mit der Fraktion ist es ihm gelungen, die Meckenheimer Grünen personell wieder breiter aufzustellen und dadurch zu stärken. Diese Arbeit werde ich fortführen“, betonte Wolfgang Philipp.

Für seine Arbeit setzt der neue Vorstand auf städteübergreifenden Austausch. Die seit 2015 stattfindenden Beratungen mit den Rheinbacher Grünen, die auf Meckenheimer Seite vom neuen Vorsitzenden mitinitiiert wurden, will dieser verstetigen: Im Karneval mag es mit Meckenheim und Rheinbach wie mit Köln und Düsseldorf sein. In der Kommunalpolitik aber gibt es viele Themen, wo es sich lohnt, zusammen gute Ideen zu entwickeln. Sei es für gute Verbindungen und neue Wege im Nahverkehr, sei es für eine gemeinsame Entwicklung hin zu noch mehr Klimaschutz.“, so Wolfgang Philipp. Die wechselseitige Rücksicht auf die Nachbarkommunen sei ein wichtiger Baustein von Nachhaltigkeit, erläutert er: „Es gibt keinen Planet B und kein Meckenheim B. Unsere Ressourcen sind begrenzt, also können wir nicht unbegrenzt wachsen – weder Rheinbach auf Kosten Meckenheims noch Meckenheim auf Kosten Rheinbachs.“

Auch die Zusammenarbeit mit der Grünen Jugend bleibt für die Meckenheimer Grünen zentral: Als Mittler fungiert hier weiterhin Tobias Hasenberg, Co-Fraktionsvorsitzender der Meckenheimer Grünen und Mitglied im Kreisvorstand der Grünen Jugend Rhein-Sieg. Nicht zuletzt richtet Wolfgang Philipp den Blick auf die NRW-Ebene: „Wir müssen vor Ort die wichtigen Weichenstellungen der Politik der rot-grünen Landesregierung noch besser erklären“, gibt der neue Vorsitzende der Meckenheimer Grünen die Richtung vor.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel