Wie geht es weiter mit der Unterführung?

Der Stillstand bei der Unterführung am Bahnhof Meckenheim bleibt ein Ärgernis. Der Plan der Bahn lautet nun: Die Unterführung wird bis September 2016 fertig gestellt. Das sei zumindest mit dem Bauunternehmen vertraglich vereinbart, so zwei Vertreter der Deutschen Bahn. Sie bezogen am Mittwoch im Stadtrat erstmals persönlich Stellung dazu, wie es aus Sicht der Bahn zum Stillstand kam und wie es weitergeht. Rund zwei Stunden stellten sich die als „Reklamationsbeauftragte“ Entsandten den kritischen Nachfragen der Kommunalvertreter*innen vor allem zu Kommunikation und Kontrolle – auch denen der Grünen. Darüber berichtet die Lokalpresse.

„Ärger über „absoluten Stillstand“ macht sich breit“ titelt die Bonner Rundschau. Im Artikel heißt es zur Kritik der Grünen: „„Jeder stellt sich die Frage: Wo bleiben die schweren Bagger?“, erklärte Ratsherr Hendrik Alscher (Die Grünen) und forderte die Diplom-Ingenieure Stephan Boleslawsky und Christoph Telker zur Übermittlung des detaillierten Terminplans auf.“ und „Im Vorfeld hatten Joachim Kühlwetter und Martin Leupold (CDU) sowie Brigitte Kuchta (SPD) und Hendrik Alscher (Grüne) massive Kritik an dem Vorgehen der Deutschen Bahn geäußert…“

„Bahn will Millionen von insolventer Baufirma“ überschreibt der General-Anzeiger seinen Beitrag. Der Redakteur betont parteiübergreifend: „Wie wichtig den Vertretern von CDU, SPD, BfM, Grünen, UWG und FDP dieses Bauwerk am „Tor zur Altstadt“ ist, zeigte die Fülle an Fragen, die die Kommunalpolitiker an die Bahnrepräsentanten hatten.“ Zudem vermerkt er zu möglichen Kontrollschwächen: „Auf Nachfrage von Tobias Hasenberg (Grüne), wie der Baufortschritt kontrolliert worden ist, räumten die Bahnvertreter ein, dass der bahneigene Kontrolleur die Mängel nicht erkannt habe.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel