Untere Mühlenstraße

Der Stadtentwicklungsausschuss hat -gegen die einsame Stimme der Grünen- das Durchfahrtsverbot aus Richtung Merler Straße wieder aufgehoben. Dies ist sicher ein Vorteil für Autofahrer, die nun nicht mehr den Umweg über die Hauptstraße nehmen müssen.

Wir Grüne bedauern diese Entscheidung trotzdem: Fußgänger müssen wegen der schmalen Gehwege oft auf die Fahrbahn ausweichen; bei Gegenverkehr in der engen Straße ist dies besonders für Schulkinder gefährlich, da sie hinter parkenden Autos von den Fahrern oft erst spät gesehen werden. Mit der Fertigstellung der Neubauten an der unteren Mühlenstraße wird sich dieses Problem noch verschärfen.

Gefährlich wird es aber auch für die Trauergäste, die zu Fuß von der St. Johanneskirche zum Friedhof gehen. Viele dieser Fußgänger sehen und hören nicht mehr so wie in jungen Jahren, und für Rollatoren sind die Gehwege der Mühlenstraße über lange Strecken unpassierbar.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel