Immer wieder schön: „Rock für oos Pänz“

Bereits zum neunten Mal organisieren die Mittelahr-Grünen ihr „Rock für oos Pänz“ Festival, dieses Jahr am Samstag, den 16. Februar ab 20 Uhr, im Winzervereinssaal von Altenahr. Die dort auftretenden drei Bands aus der Region, werden wieder komplett auf ihre Gage verzichten. Die Einnahmen, im letzten Jahr auch dank spendierfreudiger Sponsoren immerhin 1000 €, sollen vollständig Kinderbetreuungseinrichtungen zur Verfügung gestellt werden.

Mit den Einnahmen aus „..für oos Pänz“ werden in diesem Jahr drei Gruppen zu gleichen Teilen bedacht. Dies sind „die Tafel“ der Caritas in Ahrweiler, die Regionale Schule in Altenahr soll bei Projekten zur Gewaltprävention unterstützt werden, und ein dritter Teil fliest in brasilianische Straßenkinderprojekte des „Menino“–Sängers Stefen Maria Glöckner aus Bad Neuenahr.

Für die Stimmung an diesem Abend sollen bewährte und neue Musiker sorgen. „Two Purple” treten zum wiederholten Male bei “…für oos Pänz” auf. „haNs“ aus Dernau stellt sich zum zweiten Mal in den Dienst der guten Sache. Gespannt sein darf man aber auch auf die Neulinge von „Roosters“, die einem breiten Publikum von diversen Junggesellenfesten her bekannt sein dürften..

„Wie hoch unser Spendenergebnis nach der kommenden Veranstaltung sein wird, hängt natürlich im Wesentlichen von der Besucherzahl ab, aber auch unsere großzügigen Sponsoren tragen Jahr für Jahr zu einem schönen Erfolg bei“, so Hennes Fuhrmann, Ortsverbandsvorsitzender der Altenahrer Grünen und einer der Organisatoren des Benefizkonzerts.

Das abwechslungsreiche Programm, der gute Zweck und der erschwingliche Eintritt von 9 € (Jugendliche die Hälfte) lassen auf ein gutes Gelingen hoffen.

Kommentar verfassen